ganz schön anders... ins Arbeitsleben

Schüler*innen drehen Bewerbungsvideos

Pilotprojekt.
Geplanter Start: Herbst 2019

Wir drehen mit Schüler*innen und Jungen Erwachsenen mit Förderbedarf ihr persönliches Bewerbungsvideo.
Wir ermutigen Unternehmen (Förder-)Schüler*innen eine Chance zu geben.

Unsere Ziele:

  • Wir helfen Schüler*innen, ihre Talente zu identifizieren und persönliche Berufswünsche zu formulieren.
  • Dabei werden sie von Menschen mit und ohne Behinderung unterstützt, die erfolgreich im Berufsleben stehen – und sich selbst gegen Vorurteile haben durchsetzen müssen.
  •  Mithilfe von Medienpädagog*innen produzieren sie professionelle Videobewerbungen.
  • Mit einem persönlichen Bewerbungsvideo fällt es leichter, sich für ein Praktikum oder eine Ausbildung zu bewerben.

Zielgruppe:

Schüler*innen der 8. bis 12. Jahrgangsstufen unterschiedlicher Regel, Förder- und Inklusionsschulen (emotionale und soziale Entwicklung/ geistige Entwicklung/ körperliche und motorische Entwicklung/ Sehen/ Hören/ Lernen). Dank Untertitel & Voice-Over können sich alle unabhängig von ihrer Beeinträchtigung in den Videos präsentieren.

Inhaltliche Planung und Kooperation:

Inhalte und Ablauf werden zielgruppenspezifisch angepasst. Bei der Workshop-Planung arbeiten wir eng mit den zuständigen Lehrenden und den externen Expert*innen für Berufsorientierung (Ausbildungslotsen, Berufsbegleitern u.a.) zusammen, um nachhaltig und effizient zu arbeiten.

Dauer der Workshops:

Eine Projektwoche während der Schulzeit

Das Pilotprojekt hat noch nicht begonnen. Wenn Sie daran interessiert sind mitzumachen, sei es als Einzelperson oder mit einer Gruppe - rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns: Tel: 030.55574636 ; Mail: info@inklusive-medienbildung.de